Case IH präsentiert autonomen Traktor

Der autonome Traktor mit Sämaschine

Wird so die Zukunft der Landmaschinen aussehen? Traktorhersteller Case IH hat auf der “Farm Progress Show” in Iowa einen fahrerlosen Traktor vorgestellt, der per Fernsteuerung bedient wird und mit vielfältigen Anbaugeräten arbeiten kann.

Der autonome Traktor verfügt über keine Kabine und kann stattdessen von einem Desktop-Computer oder einem Tablet mit interaktiver Benutzeroberfläche gesteuert werden. So können die programmierten Arbeitsschritte sowie die Wegführung stets überwacht und bei Bedarf korrigiert werden. Der fahrerlose Schlepper kann für vielfältige Aufgaben bei der Bodenbearbeitung, Saat, Pflanzenschutz und Ernte eingesetzt werden. Die integrierte Technik kann, beruhend auf der Breite der Anbaugeräte und der Beschaffenheit und Größe des Feldes, die optimale Wegführung berechnen.

Hindernisse entdeckt der Traktor dank Radar, der Lasertechnologie LiDAR (Light Detection And Ranging) sowie den an Bord befindlichen Videokameras und hält automatisch an, sobald er auf ein solches Hindernis stößt. In diesem Fall ist der Eingriff des Bedieners, der durch optische und akustische Signale gewarnt wird, notwendig, um die Route des Traktors zu verändern. Der autonome Schlepper ist mit den neuesten Technologien aus den Bereichen Spurführung, Telemetrie, Datenaustausch und Datenmanagement ausgestattet, um möglichst effizient und kostengünstig zu arbeiten und dabei den Boden zu schonen.

Das neue Traktorenkonzept beruht auf dem klassischen Case IH Magnum, dessen Design für die kabinenlose Version komplett überarbeitet wurde. Das hauseigene Design-Team von CNH Industrial hat auf ein modernes Design mit eleganten, dynamischen Linien Wert gelegt. Die unverwechselbare Silhouette der Motorhaube wird durch Kotflügel aus Kohlefaser, LED-Arbeitsscheinwerfer sowie auffällige schwarz-rote Felgen ergänzt.

Mit diesem Konzepttraktor testet Case IH die Reaktion der Kunden auf eine solche Maschine und möchte erfahren, ob seitens der Landwirte bereits jetzt oder zumindest zukünftig Interesse an autonomen Landmaschinen besteht. Der Hersteller verspricht eine Steigerung der Effizienz sowie eine Zeitersparnis, da ein einzelner Bediener mit Hilfe seines Tablets mehrere Maschinen steuern und dabei sogar noch andere Arbeiten erledigen kann.

Konzepttraktor Case IH ohne Fahrer

Case IH ferngesteuerter Traktor

Bilder: © Werkbild

 

About Lisa Amhofer

Als Community Managerin und Bloggerin schreibe ich Artikel für den Blog von Agriaffaires. Ich interessiere mich für aktuelle Themen aus den Bereichen Landwirtschaft und Landtechnik. Auf unserem Agrar-Blog berichte ich deshalb über Traktoren und Co, deren Hersteller, aktuelle Ereignisse und Events und noch viel mehr!